Versandkostenfreie Lieferung in DE ab 35 €

So wird ein True draus

Stell dir vor es gäbe einen Kaffee mit positivem Impact für Mensch und Natur. Mit TRUESDAY machen wir den Anfang: Wir bringen den ersten Kaffee mit True Price auf den Markt – sowohl der Wert der Kaffeebohnen als auch die ökologischen und sozialen Kosten im Kaffeeanbau werden zu 100% berücksichtigt. In Zusammenarbeit mit internationalen NGOs und Sozialunternehmen bringen wir versteckte Kosten wie die Unterbezahlung von Farmer:innen, Bodenverunreinigung und Wasserverschmutzung an die Oberfläche, um sie zu reduzieren und zu kompensieren.

Konventioneller Kaffee hat einen bitteren Beigeschmack

Die Folgekosten des Kaffeeanbaus, wie Klimawandel, Gesundheitsschäden oder die Vernichtung von Tropenwäldern stehen nicht auf dem Preisschild. Auf denen bleiben Farmer:innen, die Umwelt und zukünftige Generationen sitzen. Um den Klimawandel aufzuhalten und Armut effektiv zu bekämpfen, sollten Unternehmen ihren ökologischen und sozialen Fußabdruck zeigen und reduzieren. Es ist an der Zeit, dass nachhaltige Produkte mehr sind als ein Versprechen. Entstandene Schäden für Mensch und Natur müssen nachvollziehbar und vergleichbar dargestellt werden.

TRUESDAY Speciality Coffee ist auch geeignet für Siebträgermaschinen. Der hohe Druck mit der das Wasser durch die Siebträgermaschine läuft verleiht dem Kaffee eine ganz besondere Crema. Unsere Kaffeebohnen sind für Filterkaffe und Espresso geeignet.

Die richtige Wahl

Wie sollen Konsument:innen in einem Dschungel aus Zertifikaten, intransparenten Lieferketten, sowie Buzzwords wie „Klimaneutralität“ eine faire, zukunftssichere Wahl treffen? TRUESDAY setzt sich dafür ein, dass Unternehmen verpflichtet werden, mit realen Preisen zu rechnen, in denen die externen Auswirkungen auf Mensch und Natur enthalten sind. Dann werden Unternehmen, die bisher ein ausbeuterisches System betrieben haben, ihre Preise erhöhen, nachhaltige Wettbewerber erhalten eine faire Chance und Verbraucher:innen können eine zukunftssichere Wahl treffen. Jeder Kauf von TRUESDAY Specialty Coffee ist insofern auch die Abgabe deiner Stimme für ein neues nachhaltigeres Wirtschaftsmodell.

Das sind die Kaffeebauern die den TRUESDAY Speciality Coffee anbauen, ernten und waschen bevor er zu uns nach Deutschland kommt.

Keine Gebühren für fairen Handel

Fairtrade-Zertifzierungen können für die Farmer:innen in den Anbauländern mit großen finanziellen Hürden behaftet sein.

Bereits für den Antrag zahlen sie beispielsweise bei TransFair, einem der größten Anbieter:innen, eine Gebühr von mehreren hundert Euro (525 €). Weitere 2.250 € werden fällig, wenn die Kooperative die Prüfung bestanden hat und das Siegel tragen darf. In jedem Folgejahr, für welches die Farm das Siegel weiterhin tragen möchte, muss eine neue Gebühr entrichtet werden (1.200 €).
Quellen dazu gibt es hier, hier und hier.

Keine Gebühren für fairen Handel

Wir machen es deshalb anders. Bei uns gibt es keine Aufnahmegebühren, damit Farmer:innen von uns gerechte Preise bekommen. Die Betriebe erhalten ein “living income” auf Basis von Daten unabhängiger NGOs. Dieses Einkommen ist vollständig losgelöst vom schwankenden Rohkaffee-Börsenpreis. Um das “living income” aus seriösen Stellen für unsere Farmen zu identifizieren, haben wir uns dem “Futureproof Coffee Collective” angeschlossen. Unterstützt wird die Datenanalyse von der “True Price”-Organisation sowie “Soil and More Impacts”.
Die True-Price-Analysen sind und bleiben für Farmer:innen kostenlos.

Beste Kaffeequalität

Spezialitätenkaffee zeichnet sich durch besonders hohe Qualität und gutem Geschmack aus. Damit aus den Bohnen später einmal Spezialitätenkaffee werden kann, muss die gesamte Lieferkette genau im Blick behalten werden. Erst das Zusammenspiel von Farmer:innen, Röstereien und Zubereitung mündet im perfekten Geschmack- voller Aromen und Noten, die ganz einzigartig sind.

Beste Kaffeequailtät bei TRUESDAY

Die Hoheit auf dem Gebiet der Spezialitätenkaffees hat die Specialty Coffee Association (SCA). Sie hat ein sehr genaues System entwickelt, anhand welcher Kaffees bewertet und im Scoring eingeordnet werden. Bei sogenannten Cuppings (der Verkostung von Kaffee) werden unsere Kaffees auf Aroma, Geschmack, Nachgeschmack, Säure, Körper, Süße, Ausgewogenheit, Einheitlichkeit und Reinheit sowie mögliche Mängel nach SCA-Standard analysiert und erzielen Top-Ergebnisse zwischen 80 und 86 Punkten.

Unser Rohkaffee gehört mit diesen SCA-Scores zu den hochwertigsten Top 5 % weltweit. In deiner Tasse landet wahre Qualität!

Umweltschutz weit über Bio-Standards hinaus

Wie immer gilt, dass die meisten Zertifikate ein gutes Ziel verfolgen. Im Fall von Bio-Siegeln ist es, dafür zu sorgen, dass du einen guten Kaffee frei von Pestiziden aus guter Landwirtschaft bekommst. Doch Bio allein reicht nicht aus, um nachhaltigen und ökologisch verträglichen Anbau zu garantieren. Probleme wie Klimawandel und den Verlust von Biodiversität kann das Siegel nur ansatzweise lösen. Unabhängig durchgeführte
True-Price-Analysen zu den ökologischen Kosten sind ganzheitlich und beinhalten weitergehende folgende Faktoren:

Umweltschutz weit über Bio-Standards hinaus

- Landnutzung,
- Landnutzungsänderung, biologische Vielfalt und Auslastung des Ökosystems
- Beitrag zum Klimawandel
- Luftverschmutzung,
- Bodenverunreinigung,
- Wasserverschmutzung,
- Bodenerosion und -fruchtbarkeit
- Wassernutzung

Die Biozertifizierung erleichtert unsere Arbeit und es ist Voraussetzung, um in Bioläden Kaffee zu verkaufen. Bio ist in Deutschland ein etablierter und hoch angesehener Standard. Deshalb nehmen wir auch solche Kaffees auf. Durch das Bio-Zertifikat wird der Einsatz von Pestiziden und chemischen Düngern im Kaffeeanbau ausgeschlossen. Das ist ein wichtiger Schritt, um die Bodenbelastung zu reduzieren und die Biodiversität auf Kaffeefarmen zu erhöhen. Entlang der Lieferkette wird dann sichergestellt, dass der Kaffee nicht mit umweltschädlicheren, konventionellen Kaffeebohnen vermischt wird. Das schafft auch für uns eine wertvolle Nachvollziehbarkeit der Lieferkette.

Preisgekrönte Mehrweg-Verpackung

Wir haben uns ganz bewusst für die Mehrwegflasche entschieden, denn ist eine Verpackung, die nicht für den Müll gemacht ist. Jede Glasflasche spart eine Plastikverpackung ein und ist wiederverwendbar. Der Clou: Die Mehrwegflasche ist Teil eines Mehrwegkreislaufes (MMP), dass sich flächendeckend über ganz Deutschland erstreckt. 

Gemeinsam mit Milchbetrieben, Unverpacktläden und vielen anderen nutzen wir alle die gleichen Flaschen und Gläser aus diesem Poolsystem. Das spart Transportwege: Wer am nächsten an der Rückgabestelle verortet ist, bekommt die geleerten Mehrwegflaschen zur Wiederverwendung.

Preisgekrönte Verpackung der Mehrwegflasche

Mit deiner Entscheidung für eine nachhaltige Kaffee-Verpackung tust du etwas Gutes für dich und den Planeten – mit langfristigem Effekt. Doch auch wenn du deinen Kaffee lieber im Beutel bestellen möchtest, triffst du eine umweltschonende Wahl: Die Verpackung ist aluminiumfrei, besteht vollständig aus biobasiertem Material und ist kompostierbar.

Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass wir den SCA-Design Award gewonnen haben. Die Specialty Coffee Association (SCA) setzt seit Jahrzehnten die höchsten Standards in Bezug auf Kaffeequalität und -Nachhaltigkeit. Es hat sich angefühlt wie ein Ritterschlag, als wir den Design Award in New Orleans gewonnen haben! Wir freuen uns sehr über diese Ehre.

Search